Initiative Medienpaten

Von 3. März 2015Referenzen
Internetkompetenz ist keine Frage des Alters. Werde Medienpate auf www.medienpaten.de

Alter ist kein Argument

Die Medienpaten sind ein generationsübergreifendes Crowdsourcing-Projekt.

Im Begriff des “Crowdsourcing” – Wertschöpfung der Vielen – steckt die Utopie einer virtuell und lokal vernetzten Gemeinschaft, die Lernangebote nicht als kommerzielle Dienstleistung konsumiert, sondern in einem interessierten Mit- und Füreinander praktiziert.

“Crowdsourcing” übersetzt das gesellschaftliche Grundprinzip der Tradition in das digitale Zeitalter. Wissensvermittlung ist dabei kein Frontalunterricht, bei dem selbsternannte Experten den sogenannten Laien etwas vormachen, sondern eine kulturelle Technik, der es gelingt, sich selbst aus eigenen Quellen zu speisen und weiterzuentwickeln.

Die Weisheit der Vielen –
weshalb Gruppen klüger sind als Einzelne

Ein bekanntes Beispiel für Crowdsourcing ist die freie Enzyklopädie “Wikipedia”, nach Eigendefinition “ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie aus freien Inhalten, zu dem du mit deinem Wissen beitragen kannst.”

Im Unterschied zu Wikipedia steht bei den Medienpaten jedoch nicht das Sammeln faktischer Informationen im Vordergrund, sondern der Ausbau kommunikativer Handlungskompetenz im Internet – für Viele und durch die Mitwirkung Vieler.

Die Medienpaten sammeln Einstiegshilfen für die ersten Schritte im Netz, entwickeln gemeinsam Lösungstrategien für die Schwierigkeiten im Umgang mit den neuen Medien und schaffen Anknüpfungspunkte für Kooperationsmodelle.

Schön, dass Sie uns gefunden haben!

Falls wir uns noch nicht kennen, möchten wir uns kurz vorstellen: Wir – das Flextorat – sind Martina Hahn und Judith Liebrecht.
Als Agentinnen für Form und Inhalt haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, professionelles Webdesign und hochwertige Werbetexte erschwinglich zu machen.